Entdecken und Erleben rund um den ehemaligen Diabas - Steinbruch

Spur der Steine

deenfritptrues

Lurche

Wasserflächen sind ideal für Amphibien wie Frösche und Kröten, Reptilien wie Eidechsen und Blindschleichen profitieren von der Wärmespeicherung des Gesteins

Geburtshelferkröte im Steinbruchbiotop

Geburtshelferkröte:
Wer im Juni in der abendlichen Dämmerung ganz aufmersam lauscht, dem wird der helle, verzaubernde Glöckchenruf der männlichen Geburtshelferkröten kaum entgehen. Der faszinierende, feine Ton gab ihr den Zweitnamen Glockenfrosch.

 

Feuersalamander

Feuersalamander

Frosch mit Schallblase

Die Paarungszeit im zeitigen Frühjahr lockt Gras- und Wasserfrösche an die Feuchtbiotope des Areals.

 

Wald Eidechse im Steinbruchbiotop

Wald- und Zauneidechsen lieben die Ritzen und Spalten im sommerwarmen Diabasgestein